Umlaufkanal

Der Umlaufkanal dient der experimentellen Erforschung der strömungstechnischen Vorgänge in Pumpen und Propellern und des Betriebsverhaltens solcher Maschinen. Es können Pumpen und Propeller bis zu einer Aufnahmeleistung bis 200 kW untersucht werden. Die installierbaren Rohrnennweiten sind von Dn40 bis Dn500 variierbar. Das Tankvolumen des Umlaufkanals beträgt 8 Kubikmeter. Die Anlage ist bis zu einem Druck von 25 bar zugelassen und kann auch bis nahe dem Vakuum betrieben werden. Damit sind normgerechte Untersuchungen von Pumpen hinsichtlich der Kennlinien und des Kavitationsverhaltens möglich. Durch Verwendung eines Spannungsstabilisators werden die gewünschten Drehzahlen sehr präzise realisiert. Mit Hilfe von Einbauten in den Saugleitungen können unterschiedliche Zuströmbedingungen eingestellt werden. Durch Fenster in den Pumpen oder den Anlagenteilen sind wir in der Lage detaillierte Strömungsfeldmessungen mittels optischer Methoden durchzuführen.  

Foto des gesamten Umlaufkanals